Haben Sie sich auch schon gefragt?

  • Werden unsere Trassenkapazitäten effizient genutzt?
  • Ist der Fahrplan systematisch Kapazität schonend aufgebaut oder eher historisch gewachsen?
  • Gibt es einen kompetenten Systemführer für die Entwicklung des Systemfahrplans oder werden die Trassen im Netzzugang eher zufällig zugeteilt.
  • Haben wir zu viel oder eher zu wenig Trassenkapazitäten?
  • Wie meistern wir die Herausforderungen bei steigender Nachfrage?
  • Auf welchen Netzteilen besteht mittel- und langfristig Handlungsbedarf?
  • Sind die mittel- und langfristigen Anforderungen an die Trassenkapazitäten bekannt und in sekundengenauen Systemfahrplänen abgebildet?

Werfen unsere Fragen neue Fragen auf?

Dann kontaktieren Sie uns einfach – wir unterstützen Sie nicht nur beim Beantworten Ihrer Fragen, sondern haben auch konkrete Umsetzungsstrategien für Ihre Bedürfnisse.

Ziel »