Haben Sie sich auch schon gefragt?

  • Sind unsere Prioritäten im Netzausbau bekannt und richtig gesetzt?
  • Haben wir eine langfristige Planung die es erlaubt notwendige Infrastrukturausbauten rechtzeitig auszulösen?
  • Basieren die Netzausbauten auf sekundengenauen Systemfahrplänen oder auf eher groben Mengengerüsten oder politischen Vorgaben?
  • Werden bei uns «Softmassnahmen» wie kapazitätssparende Trassenkonstruktion, kontrollierte Reduktion von Fahrzeitreserven und Pufferzeiten sowie Elektronik, eingesetzt bevor «betoniert» wird?
  • Wird das Rollmaterial in die Infrastrukturentwicklung einbezogen?

Werfen unsere Fragen neue Fragen auf?

Dann kontaktieren Sie uns einfach – wir unterstützen Sie nicht nur beim Beantworten Ihrer Fragen, sondern haben auch konkrete Umsetzungsstrategien für Ihre Bedürfnisse.

Ziel »